Abbildung eines Berenberg Private Banking Beraters im Kundengespräch

Unternehmensnachfolge

Ein Beispiel aus unserer Beratertätigkeit

» Eine Mandanten-Familie hatte über drei Generationen hinweg ein Handelsunternehmen aufgebaut. Im Jahr 2006 unterbreitete ein Wettbewerber der Familie für die Übernahme der Firma ein großzügiges und äußerst Angebot, welches Barmittel und Anteile an einem börsennotierten Unternehmen umfasste.

Die Entscheidung stellte die aus mehreren Generationen bestehende Familie vor eine Reihe von einzigartigen Fragen und Möglichkeiten.

Wir gingen von einem zweifachen Ansatz für den Planungs- und Investitionsprozess aus. Wir schlugen vor, dass die Familie den Erlös aus dem Verkauf in kurzfristige Einlagen bei mehreren Banken investieren sollte, um ihnen so Zeit zu geben, weitere gründliche Planungen vorzunehmen. Eine Reihe von Trusts wurde eingerichtet, um so den Prozess der Weitergabe von Vermögen an künftige Generationen in Gang zu setzen. Einige der Lösungen waren recht einfach (jährliche Schenkungen, Leistungen für die Ausbildung etc.), während andere komplexer waren und eine ausgeklügelte Analyse und Ausführung erforderten. Wir bezogen externe Versicherungsspezialisten in die Planung ein, die die bestehenden Policen bewerteten und den künftigen Bedarf feststellten.

Dann passten wir die Portfolios für jede Einheit genau an, um die festgelegten Zielsetzungen zu erfüllen. Durch die Verlangsamung des Übergangsprozesses ist es uns gelungen, sicherzustellen, dass eine angemessene Trust- und Nachlassplanung stattfindet.

Berenberg Wappen